Folgen
Maria Lisa Schiavone
Maria Lisa Schiavone
Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
Bestätigte E-Mail-Adresse bei ku.de - Startseite
Titel
Zitiert von
Zitiert von
Jahr
Die Kölner Silvesternacht in Medien und Öffentlichkeit. Sexuelle Gewalt in der öffentlichen Debatte
S Dürr, D Märkl, M Schiavone, M Verhovnik
Communicatio Socialis (ComSoc) 49 (3), 283-296, 2016
172016
4.3. Die Entwicklung der Redaktionsorganisation bei lokalen Radio-und Fernsehsendern
K Meier, ML Schiavone, J Schützeneder
Vielfalt vor Ort, 273, 2021
12021
Vielfalt vor Ort: Die Entwicklung des privaten Rundfunks in Bayern
S Schneider, M Behmer, V Katzenberger, M Treml, C Henrich-Franke, ...
Schriften aus der Fakultät Geistes-und Kulturwissenschaften der Otto …, 2021
2021
Heimvorteil Putin? Die mediale Darstellung des russischen Präsidenten während der Fußball-Weltmeisterschaft 2018–eine Inhaltsanalyse
J Schützeneder, M Graßl, ML Schiavone
FuG–Zeitschrift für Fußball und Gesellschaft 1 (2), 11-12, 2020
2020
FuG
J Schützeneder, M Graßl, ML Schiavone
2019
Heimvorteil Putin? Die mediale Darstellung des russischen Präsidenten während der Fußball-Weltmeisterschaft 2018–eine Inhaltsanalyse
M Graßl, J Schützeneder, ML Schiavone
FuG-Zeitschrift für Fußball und Gesellschaft, 178-196, 2019
2019
Die Kölner Silvesternacht in der Berichterstattung und in der öffentlichen Diskussion
M Verhovnik, S Dürr, D Märkl, ML Schiavone
Communicatio Socialis 49 (3), 283-296, 2016
2016
Marketingbezogene Produkt-PR als Ansatz der Public Relations-Tätigkeit von PR-Agenturen im Bereich Fernsehen: dargestellt am TV-Zweiteiler" Die Gustloff"(ZDF)
ML Schiavone
Verlag nicht ermittelbar, 2009
2009
Zeitschrift für Medienethik und Kommunikation in Kirche und Gesellschaft
P Hemmelmann, M Götz, A Büsch, B Geyer, S Dürr, D Märkl, ...
Maya Götz: Super Thin, Super Sexy and Always Ready for Anything. The Hypersexualization of Children’s and Adolescent’s Television and its Consequences
S Dürr, D Märkl, ML Schiavone, M Verhovnik
Das System kann den Vorgang jetzt nicht ausführen. Versuchen Sie es später erneut.
Artikel 1–10